Logo: AutoCare Maselli

Familiengeführter Fachbetrieb seit 1996 +49 (0) 93 53 / 53 6

Presse & Testberichte

1000 Euro für Karlstadter Tafel

Die Firma AutoCare Maselli und Crisline Boote veranstaltete im September nach langjähriger Pause erneut das Hafenfest in Laudenbach. Der Erlös in Höhe von 1000 Euro wurde jetzt an die Karlstadter Tafel übergeben. Firmeninhaber Simon Maselli und Sonja Dahms, Organisatorin des Hafenfestes, sagten, der Erfolg des Festes sei nur möglich gewesen dank der vielen Helfer. Besonderen Dank sprachen sie auch den Musikbands Come Lately, Rush Hour, Motley Bunch und Luis Berger & DJ Blondi sowie dem Wasserski- und Wakeboard-Park Damp und seinen Fahrern aus.

Für die Tafel freute sich die Vorsitzende Bettina Klein über die Spende. Sie sagte, mit dem Geld werde ein Teil der Unterhaltskosten des Tafelfahrzeugs finanziert. Die Tafel sei auf Spenden angewiesen. Daher wisse sie das soziale Engagement der Firma Maselli sehr zu schätzen, sagte Klein. Für weitere Informationen über die Karlstadter Tafel ist Bettina Klein unter (01 60) 94 86 94 12 zu erreichen.

Mainpost vom 10.12.2013


Kühne Sprünge bei der Wakeboardshow auf dem Main Wasser, Sonne und Spaß beim Hafenfest in Laudenbach – Feuerwerk zum Ausklang am Montag; publiziert: 08.09.2013

Wakeboardshow auf dem Main Wasser

Wasser, Sonne, Musik und Spaß waren am Wochenende beim Hafenfest in Laudenbach, das die Firma Maselli ausrichtete, geboten. Am Freitag konnten die Besucher bei sommerlichen Temperaturen mit Livemusik von „Come lately“ fröhlich bis in die Morgenstunden feiern. Gut gelaunt bewiesen zahlreiche Gäste ihr Können beim Bullriding. Besonders die Kinder zeigten viel Ehrgeiz, sich möglichst lange auf der Maschine zu halten.

Gebogenes Brett

Am Samstag begeisterte die Wakeboardshow die Besucher. Eine junge Gruppe aus Jagel (Schleswig-Holstein) zeigte bei ihren Sprüngen wie „Tantrum“ (Rückwärtssalto) und „Scare Crow“ (Vorwärtssalto mit einer 180-Grad-Drehung) ihr Geschick auf dem Main.

Das Wakeboard ist ein gebogenes Brett mit Finnen. Da die Möglichkeiten der Tricks beim Wakeboard weitaus größer sind als beim Wasserski, hält der Fun-Faktor lange an. Der Muskelkater anfangs übrigens auch.

Es gibt eine Menge Wakeboard-Tricks. Sie unterscheiden sich unter anderem, ob sie auf dem Wasser (surface) geswitcht oder gesprungen (spin) oder auf dem Kicker ausgeführt werden. Als Inverts bezeichnet man Sprünge, bei denen die Füße über dem Kopf sind.

Wassersportclub gründen

Firmen-Chef Simon Maselli zog die Wakeboarder mit dem eigens gefertigten Motorboot „Crisline 650“ über den Main. Die Firma Maselli fertigt unter anderem eigene Motorboote an. 2014 soll auch ein Wassersportclub gegründet werde. Es besteht die Möglichkeit, Wasserski und Wakeboarden zu erlernen. Durch das Programm der Wakeboardshow führten Stefanie Maselli und Nick Ögreticis.

Am Samstag bot das Kinderprogramm Bullriding, Beachvolleyball sowie Kinderschminken an. Gegen Einbruch der Dämmerung ging es mit der Band Rush Hour in die zweite Sommer-Rock-Nacht.

Weiter ging es am Sonntag mit einem Weißwurstfrühstück und späteren Mittagstisch. Am Nachmittag spielte die Gruppe Motley Bunch mit Eva Maselli. Das Abendprogramm übernahm Luis Berger.

Erlös für die Tafel

Das Hafenfest der Masellis geht noch bis Montagabend. Ab 17 Uhr gibt es Paella (spanische Reispfanne) und Steckerlfisch. Zum Ausklang ist ein Feuerwerk geplant. Der Erlös der Veranstaltung geht zugunsten der Tafel Karlstadt.


Unsere Partner im Überblick Kompetente und Zuverlässige Zusammenarbeit